Neugablonz,
Aktiver Stadtteil mit Geschichte

Auf dem Weg des Schmucks

Neugablonz präsentiert sich als Kaufbeurens größter Stadtteil mit ausgezeichnetem Angebot und hoher Lebensqualität. Von einem attraktiven Standort zeugen Bildungseinrichtungen, Industrie, Handwerk, Einzelhandel, Gastronomie, Sport- und Freizeitangebot und vieles mehr.

1946 gegründet, trug Neugablonz vor allem durch die weltweit bekannte Glas- und Schmuckindustrie, deren böhmischer Ursprung bis ins 16. Jahrhundert zurückreicht, einen großen Anteil zur wirtschaftlichen Entwicklung Kaufbeurens bei. Neugablonz nimmt eine besondere Stellung in der Nachkriegsgeschichte ein, es gilt als Denkmal der Aufbauleistung der vertriebenen Deutschen schlechthin.

Die unmittelbare Nähe zum Stadtzentrum Kaufbeuren mit seinem historischen Charme und reichhaltigem Kulturangebot sowie eine intakte Naturumgebung lassen keine Wünsche offen. Durch die direkte Anbindung an die B12/A96 Richtung München erreichen Sie die Landeshauptstadt in ca. 1 Stunde.

Neubauprojekt

Hüttenstraße 11a

Neubau von 12 Wohnungen mit Tiefgarage

weiter ...